THERAPEUTISCHES BOXEN
therap. Boxen
Gruppensetting
Kinder und Jugendliche
Stressbewältigung & Burnout 

Die Idee „Bewegung und Sport“ als therapieunterstützende Maßnahme zu nutzen, ist nichts Neues. Für viele Personen ist Sport eine gute Möglichkeit, Emotionen auszudrücken, für die vielleicht keine Worte gefunden werden können.

Therapeutisches Boxen (auch innerhalb einer Gruppe) bietet die Chance neue Erfahrungen zu sammeln und sich neu zu entdecken. Hierbei werden einzelne Elemente und Übungen vorwiegend aus dem Boxen mit psychotherapeutischen Konzepten kombiniert.

Dies könnten Themen für das therapeutische Boxen sein:

  • Selbstsicheres vs. unsicheres Auftreten in Theorie und Praxis

  • Verbesserung des Selbstwertes

  • Verbesserung der Körperwahrnehmung

  • Verbesserung der Abgrenzungsfähigkeit

  • Adäquater Zugang zu Gefühlen (insbesondere Wut)

  • Reduktion der inneren Anspannung

  • Verbesserung der Eltern-Kind Interaktion

  • Abbau überschüssiger Energie

  • Bewegung innerhalb eines geschützten Rahmens

ORGANISATORISCHES

Vorgespräch 

nach Vereinbarung in der Privatpraxis - 

ca. 25 Minuten á 30 Euro

 

Einzelsetting

90 Minuten á 100 Euro

Gruppensetting

120 Minuten á 40 Euro

Wo?

KAIGYM

Handelskai 102; A -1200

Das Training (sowohl Einzel als auch in der Gruppe) findet in einem Kampfsportzentrum statt. Dieses stellt die gesamte Ausrüstung zur Verfügung. Sie brauchen keinerlei Vorerfahrungen im Boxen. Die Stunde wird sowohl ihren Vokenntnissen als auch ihrem Fitnesslevel angepasst.

www.kaigym.at

Kontakt

Mag. Hannah Folian

Döblinger Hauptstraße 50/13

1190 Wien

Tel.: +43/ 676-3324331

office@hannah-folian.at

www.hannah-folian.at

www.erythrophobie.at